Entspannung für Herrin Tortura

Vorletztes Wochenende wollte meine Herrin baden und ich sollte mich bei der Gelegenheit auch wieder Ihrer Fußpflege widmen. Normale heißt das für mich, dass ich nackt vor der Wanne knien muss und mich ihren Füssen widme, während sie dabei in der Wanne entspannt. Doch diesmal war es anders. Ich durfte mich zu ihr in die…

Beautyprogramm für die Herrin

In letzter Zeit nahm ich es mit meinen Sklavenpflichten nicht mehr so ganz genau und meine Herrin forderte sie auch nicht ein. Das war eine Phase in unserer Beziehung, wir waren als Paar halt sehr durch die anderen Umgebungsvariabeln gefordert. Doch das kann sich jederzeit ändern, so auch jetzt. Die regelmäßigen Leser meines Blogs wissen…

Analtraining

Nachdem ich am Samstag Nachmittag die Strafe für die Pollution erhalten hatte, hatte sie mir ja angekündigt, dass ich am Sonntag den ganzen Tag den Plug würde tragen müssen. Es sollte der Beginn meines Analtrainings werden, in dessen Rahmen ich dieses Jahr lernen würde, dauerhaft einen Plug zu tragen. Am Sonntagmorgen, direkt nach dem wir…

BDSM im Alltag

Jetzt trage ich mein neues Halsband schon seit zehn Tagen und die Probezeit läuft heute ab. Ich habe in dieser Zeit nur über die erste Prüfung geschrieben und jetzt schreibe ich etwas darüber, was noch folgte. Insgesamt schon vorweggenommen: Wir haben nicht die ganzen zehn Tage ausschließlich SM praktiziert, sondern eigentlich sogar weniger als an…

Was ich 2016 für meine Herrin tun werde

An Neujahr wünscht man Freunden, Verwandten und bekannte ein frohes neues Jahr. Und man nimmt sich etwas vor. Z.B. mit dem Rauchen aufzuhören. Vor zwei Tagen sagte meine Eheherrin zu mir: »Für das neue Jahr nimmt man sich was vor. Als mein Sklave möchte ich, dass du dir 12 Dinge, für jeden Monat eines, vornimmst,…

Abstrafung und Trampling

Am Freitag, dem 11.12. wurde ich wieder unsanft geweckt. Ich musste auf die Knie und erhielt eine Ohrfeige. Man da war ich hellwach. Am Ohr zerrte mich meine Herrin in die Küche, wo sie den Aschenbecher ausgeleert hatte. Es war zwar nicht viel drin gewesen, denn ich hatte ihn geleert, doch wir haben am Abend…

Fußmassage für die Herrin

Am 9.12. hatte ich meine Lesebrille nicht zur Hand und ohne die Brille kann ich wirklich nichts lesen. Also überreichte ich den Zettel meiner Herrin, die so breit grinste, wie ich es selten bei ihr sah. Dann las sie vor: „Du wirst dich gefesselt auf den Bauch legen, ich trampel mit den Highheels auf deinen…