Ende der Probezeit

Direkt nach Weihnachten kündigte meine Herrin eine Prüfung an. Ich musste mich vor sie knien, während sie sich genüsslich eine Zigarette anzündete. Ich wusste, was sie von mir erwartete, den Kopf in den Nacken legen und den Mund auf, damit sie einen Aschenbecher hat. Eine normale Aufgabe für mich als ihren Sklaven, das braucht sie…

BDSM im Alltag

Jetzt trage ich mein neues Halsband schon seit zehn Tagen und die Probezeit läuft heute ab. Ich habe in dieser Zeit nur über die erste Prüfung geschrieben und jetzt schreibe ich etwas darüber, was noch folgte. Insgesamt schon vorweggenommen: Wir haben nicht die ganzen zehn Tage ausschließlich SM praktiziert, sondern eigentlich sogar weniger als an…

Strafe statt Adventskalender

Meine Aufgabe ist es abends den Aschenbecher zu leeren. Einmal hatte ich es vergessen und das bestrafte Herrin Tortura ziemlich hart. Ich hab das in den letzten Monaten nie mehr vergessen und immer daran gedacht, egal wie spät wir ins Bett gegangen sind oder was wir am Abend gemacht haben. … Gestern morgen flog ich…

Straftag

… 13.09. Sonntagmorgen … Schlaftrunken hörte ich ein lautes Geräusch. Ich schlug die Augen auf und sah meiner Herrin ins Gesicht, die mich zornig anfunkelte. Ich wusste zwar nicht, was los war, doch eines kapierte ich sofort, da stand nicht meine Frau, sondern meine Herrin, um mich zu wecken. Ich sprang sofort auf, kniete mich…

Nächtlicher Erguss und Strafe

Meine Herrin lässt keine Situation aus, um mich anzumachen. Immer wieder reizt sie mich und so lief ich schon die ganze letzte Woche mit buchstäblich dicken Eiern herum. In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es dann passiert, ich hatte mal wieder einen nächtlichen Erguss. Am Samstagmorgen wachte ich auf und erblickte meine Frau…

Eine Erleichterung und Zigarette…

Da wollte ich mich einloggen um einen Beitrag über das gerade vergangene Wochenende zu schreiben und was sehe ich? Diesen Beitrag hier, jungfräulich und unveröffentlicht steht er als Entwurf bei meinen Beiträgen. Also werde ich den jetzt noch schnell ein wenig überarbeiten und den Bericht vom Wochenende dann morgen oder übermorgen posten… 15.August: 13 Wochen…

Weihnachtsmarkt – Teil 2

Fortsetzung des Weihnachtsmarkterlebnisses… Kein Ton war mir über die Lippen gekommen, als meine Herrin die Zigarette in meiner Hand ausdrückte. Es brannte höllisch in meiner Handfläche, aber zu groß war die Angst, dass jemand mitbekam, was wir hier trieben. »und nun schmeiß die Zigarette in den Mülleimer. Und dann bedanke dich bei mir  für die…

Weihnachtsmarkt – Teil1

Nachdem wir in der letzten Woche beide sehr viel arbeiten mussten, wollten wir es uns am Sonntag gemütlich machen, ausschlafen und dann über den Weihnachtsmarkt bummeln. Am frühen Nachmittag wollten wir dann los. Wir waren beide bereits angezogen, als meine Frau: »Moment mal!« sagte. Verwundert sah ich sie an, der herrische Ton ihrer Stimme machte…